ETFE - Verfahren

Starkes Material trifft höchste Kompetenz

Ebenso wie bei allen anderen bereits beschriebenen Beschichtungsverfahren lässt sich eine Anwendung mit ETFE bei Gutbrod problemlos und effizient bewerkstelligen. Beste Kenntnisse der Materie, die ausgefeilte Gutbrod Beschichtungs-Technologie sowie modernste Betriebsausstattungen führen zu optimalen Umsetzungen von Kundenanforderungen und Zielvorgaben.

ETFE ist ein modifiziertes Copolymer, bestehend aus Ethylen und Tetrafluorethylen. Mit ihm ist eine sehr zähe und beständige Beschichtung mit ausgezeichneter Chemikalien- und Korrosionsbeständigkeit, auch bei sehr hohen sowie niedrigen Temperaturen, möglich. ETFE lässt sich hervorragend verarbeiten. Schichtstärken von über 1,5 mm, abhängig von der Form des Bauteils, können aufgebaut werden.

Als Beschichtungsverfahren bieten sich mehrere Alternativen an. Neben dem Pulverbeschichtungsverfahren sind im Rotationsauskleidungsverfahren mit ETFE Schichtdicken bis zu 5 mm möglich (abhängig von der Konstruktion und der Geometrie des Bauteils).

Hierfür haben wir detaillierte Informationen auf unseren ChemResist-Seiten zusammengestellt.

Partner